HCP News Niederlage in Finowfurt Finowfurter SV - Handball Club Pritzwalk 29:24 (11:10) Das   Finowfurter   Publikum   sah   in   der   ersten   Halbzeit   in   Bezug   der Chancenverwertung   zwei   gleichwertige   Mannschaften.   Über   3:3   in   der 9. Minute und 8:8 (23. Minute) gelangte man zum 11:10 Halbzeitstand. Leider   war   die   Fehlerquote   bei   den   Zuspielen   und   die   Anzahl   der Fehlwürfe   auf   Seiten   der   Pritzwalker   wesentlich   höher   als   bei   den Gastgebern. Auch   in   der   zweiten   Halbzeit   änderte   sich   nichts   am   Bild   und   das 18:17   in   der   44.   Minute   spiegelte   die   gezeigten   Leistungen   beider Mannschaften.   Dann   meinte   einer   der   beiden   Schiedsrichter   er   müsse in    der    fairen    Begegnung    auch    mal    ein    paar    Zweiminutenstrafen erteilen,   was   zu   Unmut   bei   Spielern   und   Zuschauern   führte.   Als   ein Finowfurter   Spieler   frei   zum   Wurf   kam   und   der   Ball   im   Gesicht   von Pritzwalks   Torhüter   Sandy-Maik   Prestel   landete,   bekam   dieser   einen Siebenmeter   zugesprochen,   was   Johannes   Rusch   zu   der   Bemerkung veranlasste   “das   sei   ja   lächerlich   was   er   pfeift“.   Dafür   bekam   er   zwei Minuten,      die      rote      Karte      und      die      blaue      Karte      wegen Schiedsrichterbeleidigung. Ein    Spielfluss    wollte    bei    den    Dömnitzstädtern    nicht    mehr    richtig aufkommen   und   bei   Ballverlusten   im Aufbauspiel   wurde   schlecht   nach hinten   gearbeitet.   Somit   konnte   Finowfurt   einen   am   Ende   sicheren 29:24    Heimsieg    einfahren.    Bodo    Voß    mit    7    Treffern    war    der erfolgreichste Pritzwalker Spieler. Andreas Jähnigen Aufstellung    Pritzwalk:    Sandy-Maik    Prestel    (3    Paraden),       André Jähnigen     (14)     (beide     Tor);     Florian     Boldt     (6),     Maximilian Hildebrandt   (2),   Sven   Vierjahn,   Johannes   Rusch   (3),   Toni   Eicker (2),    Patrick    Schmidt,    Kevin    Röpert    (1),    Norman    Richter    (1), Thomas   Brauer,   Bodo   Voß   (7),      Martin   Paetz   (2),   Marvin-Dustin Eggebrett Finowfurt, 15.09.2018